Vom Rheintal in den Chiemgau

Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl verlässt nach sieben Jahren Altstätten und wechselt in die Pfarrei Mariä Himmelfahrt Prien am Chiemsee. Noch bis Ende Januar 2019 wird er allen Verpflichtungen als Chordirektor, Organist und Lehrer der diözesanen Kirchenmusikschule in Altstätten nachkommen.

 

Bartholomäus Prankl wurde als Nachfolger des hauptamtlichen Kirchenmusikers in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Prien am Chiemsee in der Erzdiözese München und Freising gewählt. Er wird dort im Februar 2019 sein neues Amt als A-Kirchenmusiker in Vollzeit antreten.

 

Als Berufskirchenmusiker in Altstätten und Hinterforst leitet Bartholomäus Prankl seit Herbst 2011 Chor und Orchester St. Nikolaus, gründete 2012 die Choralschola, den Kinderchor und den Familienchor und rief die Altstätter Chorakademie ins Leben. Die Ausbildung von Kantorinnen und Kantoren im Sinne des 2. Vatikanischen Konzils waren ihm ebenso ein Anliegen, wie die Weitergabe der Begeisterung für anspruchsvolle Kirchenmusik an junge Menschen. Nicht zuletzt durch die Errichtung eines Standortes der diözesanen Kirchenmusikschule im Jahr 2013 hat sich Altstätten zu einem kirchenmusikalischen Zentrum im Bistum St.Gallen entwickelt.

 

Zur Neubesetzung der Stelle hat die Kirchenverwaltung ein entsprechendes Bewerbungsverfahren lanciert, damit bald eine qualifizierte Nachfolgerin oder einen Nachfolger für das Amt des Kirchenmusikers an der kath. Stadtpfarrkirche Altstätten gefunden werden kann.