Die neue Truhenorgel in der Pfarrkirche St. Nikolaus

Orgelbauer: Christoph Enzenhofer (Vorarlberg) 2014

Disposition: Holzgedackt 8' / Holzrohrflöte 4' / Principal 2' / Quinte 1 1/3' 

Pfeifenzahl: 216 / Gehäuse: Massive Eiche / Tonumfang: C - f'''

Orgelbauer Christoph Enzenhofer und Organist Bernhard Loss
Orgelbauer Christoph Enzenhofer und Organist Bernhard Loss

An der Hauptversammlung des Kirchenchores im Januar 2014 wurde das Thema «Truhenorgel» erstmals diskutiert. Der Chor erachtete es mehrheitlich als grosses Manko, dass in der Pfarrkirche St. Nikolaus keine portable Kleinorgel im Chor vorhanden ist. Mehrmals im Jahr musste für Gottesdienste und Konzerte ein solches Instrument angemietet werden. Für das Musizieren der Chorgruppen vom Kinderchor bis zur Choralschola im Presbyterium der Pfarrkirche, war ein eigenes Instrument notwendig geworden.

 

Orgelbauer Christoph Enzenhofer, Chorpräsidentin Béatrice Hutter, Organist Bernhard Loss und Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl nach der Orgelweihe am 21. September 2014
Orgelbauer Christoph Enzenhofer, Chorpräsidentin Béatrice Hutter, Organist Bernhard Loss und Kirchenmusiker Bartholomäus Prankl nach der Orgelweihe am 21. September 2014

Bereits aus den Reihen des Chores wurden spontan zahlreiche Spenden zusammengetragen. Dank der Noblesse zweier Vorstandsmitglieder konnte sogar die gesamte noch fehlende Summe vorfinanziert werden. So wurde im September 2014 das Instrument des vorarlberger Orgelbauers Christoph Enzenhofer vom Chor gekauft und am Bettag feierlich eingeweiht. Schon Ende 2014 konnte das Instrument durch Spenden vollständig refinanziert werden. Allen Spenderinnen und Spendern ein aufrichtiges Vergelt´s Gott!